Mops - Bully - Zucht - von Driland

Die Mops und Bully Zucht im Münsterland

Erziehung Mops

Erziehung Mops

Viele Mopsbesitzer sind der Meinung, dass der Mops

aufgrund seiner Eigenschaften nicht zu erziehen ist. Dem möchte ich wiedersprechen. Der Mops benötigt eine sanfte Erziehnung, da er sehr sensibel ist und schnell auf Stimmungsschwankungen reagiert. Der Mops braucht allerdings auch eine konsequente Erziehung. Konsequent deshalb, weil er immer wieder versuchen wird, durch irgendwelche Clownerien von Erziehungsmaßnahmen abzulenken, und wenn er erst einmal merkt, das er mit dieser Methode erfolgreich ist, dann hat es sich sehr schnell auserzogen. Der Mops hat ein sehr scharfes Gespür dafür, wie ernst dem Besitzer ein Befehl ist, und je nachdem wird er sich von bedächtig bis überhaupt nicht an eine entsprechende Anordnung halten. Möpsen sagt man häufig nach, sie seien stur und dickköpfig. Ich glaube aber nicht, das dies der Fall ist; ich sehe in diesem Verhalten eher das Resultat einer inkonsequenten Erziehung. Der Mops möchte von seinem Besitzer ernst genommen und als Partner respektiert werden, dann wird er sich auch mit all seinem Vermögen bemühen, es seinen Menschen rechtzumachen.