Mops - Bully - Zucht - von Driland

Die Mops und Bully Zucht im Münsterland

Regenbogenbrücke Mops - Bully - Zucht - von Driland

Regenbogenbrücke (1)

Eine Brücke verbindet den Himmel und die Erde. Wegen der vielen Farben nennt man sie die Brücke des Regenbogens.

Cupido von Driland

Wiili

 

 

Für uns unfassbar

unser Seelenhund Willi hat uns am 30.09.2015

verlassen.

Nach kurzer Krankheit verstarb Willi pötzlich und unerwartet.

Willi war der Clown...der Herzenbrecher und Schmusebully.

Er fehlt uns so sehr.

Ruhe sanft mein kleiner Prinz niemals werden wir Dich vergessen.

 

 

Still, seid leise, es ist ein Engel auf der Reise. Er wollte nur kurz bei Euch sein, Warum er ging, weiß Gott allein, vergesst ihn nicht, er war so klein.

Ein Hauch nur bleibt von ihm zurück, in meinem Herzen ein großes Stück. Er wird jetzt immer bei Euch sein, vergesst ihn nicht, er war so klein.

Geht nun ein Wind an mildem Tag, so denkt, es war sein Flügelschlag. Und wenn ihr fragt, wo mag er sein? Ein Engel, der ist nie allein!

Er kann jetzt alle Farben sehn, auf Pfoten durch die Wolken gehn und wenn ihr ihn auch so vermisst und weint, weil er nicht bei Euch ist, dann denkt, im Himmel, wo's ihn jetzt gibt, erzählt er stolz:

Ich werd geliebt!  

Für uns alle unfaßbar...am 29.07.2013 verstarb unser über alles geliebter Bobby im Alter von 7 Jahren und 4 Monaten...er wird immer in unseren Herzen bleiben..

 

Seelenhunde

Manche sind unvergessen...

... weil sie ein Leben verändert haben und auch nach ihrem Tod in einem weiter leben.

Man spürt es - in seinem Denken, in seinem Handeln, in seinem Fühlen.

Seelenhunde hat sie jemand genannt - jene Hunde, die es nur einmal geben wird im Leben, die man begleiten durfte und die einen geführt haben auf andere Wege.

Die wie ein Schatten waren und wie die Luft zum Atmen.

Abschied nehmen und wir Menschen suchen Trost in Bildern wie die Regenbogenbrücke und dass wir uns eines Tages wiedersehen. Weil man sich nicht vorstellen kann, wie es weitergehen kann.

Kein Tag vergeht, ohne an ihn zu denken und ohne ihn zu vermissen.

Wie ein verlorener Sohn und nur Hundemenschen können verstehen, wie es ist, einen Hund zu verlieren.

"Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache. Du allein wirst Sterne haben, die lachen können. ... Und wenn du dich getröstet hast, wirst du froh sein mich gekannt zu haben."

(Antoine de Saint-Exupéry: Der kleine Prinz)